Aufstehverbot

Es ist ein nasskalter Tag, die Wolken hängen tief über den glänzenden Dächern der Stadt, als ich mich gegen Mittag aus dem Bett schäle. Das Herunterwerfen meiner Decke war schon eine Überwindung, das Heraussteigen aus der Mulde, in der ich die letzten 12 Stunden verbracht habe, ist eine Quälerei. Statt Tanzverbot sollte es am Karfreitag […]

Alte Zöpfe

Alte Zöpfe #ecritureautomatique – Kehraus, alles muss raus. Das globalisierte Schweden wirft Bäume aus dem Fenster. Nadeln verkletten mein Haar, wie Konfetti bei der Einlaufparade. Alt ist das nun, was gestern noch lila strahlte. Raus damit; aus Herzen und Köpfen.
Nur meine Gärtnerin mahnt, ‚lass die alten Blütenstände stehen, sonst wissen die Neuen nicht, wie sie sich entfalten sollen‘. #garten #hortensie – stoisch streben sie immer noch gen Himmel. Der kalte Ostwind zerrt an ihnen, immerfort. Einsame, tapfere Platzhalter.

Plug-off

Wenn ich mir die Ohrstöpsel in die Ohren lege und die Musik anschalte, dann verwandelt sich die tristeste Umgebung in eine Filmszene. Langsam weben sich Sound und das vorwinterliche Deutschland zu einem Track, der ertragbar ist. Ich schaue hin, höre zu, wie die Landschaft an mir vorbei zieht. Zwischen meinen Ohren trifft die Information aus […]

Q

Ich bin nicht weg. Ich bin noch da. Überall. Geronnen in roter Zeit. Eingewoben in Geschichten findest du mich. Ich schminke mich auf dein Lächeln, wenn ihr jubelt. Ich singe mit, jedesmal. Schimpfe, rauche, verzeihe. Wetten? Ich bin nicht mehr hier, aber immer da. Q.