Herbstglück?

Bei knapp 14 Grad Celsius, genau bei 13,9, soll der Mensch am glücklichsten sein; das haben Wissenschaftler ausgerechnet aus Kalifornien herausgefunden. Nächste Woche ist genau diese Temperatur in Hamburg als Höchsttemperatur anzutreffen: es ist Herbst.

Still zieht sich die Natur ins Innere zurück. Endlich kann man es sich drinnen gemütlich machen, backen, kuscheln und früh ins Bett. Der lange Sommer scheint noch in der abschwellenden Bräune nach, Melancholie macht sich breit. Wohlig noch, ich genieße das sehr. Bis Weihnachten ist alles gut, leidet man doch auch gerne ein bisschen.

Dann im neuen Jahr, wenn es wieder 13,9 Grad Celsius werden, im Frühling, ist der Winter, den ich hasse, inbrünstig, nicht so lang gewesen.

Paul Coehl
Autor, Blogger und ewig unterwegs