Gewichtig

Du bist mir wichtig, Vielleicht das Wichtigste überhaupt. Aber bitte werde nicht so gewichtig, Dass nichts mehr wichtig wird. (Aus den Katakomben von Astra)

Pfeiler des Lichts (Paulo Coelho)

Die Kriegerin des Lichts betrachtete ausgiebig die beiden hohen Pfeiler neben dem Tor, das sie durchschreiten sollte. Auf der linken Seite die Angst, Auf der rechten das Begehren. Dann schritt sie hindurch, in der Erwartung Dich zu treffen. Für Katharina, Holly, Julie und Andrea Frei nach einer Vorlage von Paulo Coelho

Hurra, ein Faden

Ich bin heute sehr früh in das weiße Zimmer gegangen und habe mir Dialoge angesehen. Wenn das so weiter regnet, kann ich sicher nicht schlafen. So eine Gemütlichkeit halte ich nicht aus. Zum Glück, gerade als mich mein Terminkalender von morgen einholt, entdecke ich an dem Pflaster an meinem rechten Mittelfinger einen Faden, der nutzlos… Hurra, ein Faden weiterlesen

Leichtes Gepäck

Makadi Bay - (cc) RING2

Wenn ich reise, nehme ich mich mit – leichtes Gepäck also. Wenn ich ankomme und mich umsehe, wird alles mehr, aufgefüllt mit Düften, die von Land herüber wehen, von Gesichtern, die lachen, forschen, verlangen. Fremdartige Boote, weisse Möwen, grelle und wunderschöne Seelichter – und Gesichter: Von berühmten Städten, verwunschenen Stränden und vergessenen Plätzen. Aber schwerer… Leichtes Gepäck weiterlesen

Tulpen

Tulpen wachsen auch nach dem Abschnitt weiter. Gemeinsam stehen sie in einer Vase. Deiner. Und vielleicht wetteifern sie, wer die höchste wird, die schönste, schillerndste. Und am Ende neigen sich ihre Köpfe nach unten, öffnen sich ihre Blüten und sie erblicken das erste Mal, das sie abgeschnitten waren, die ganze Zeit, die sie lebendig nannten.

Prosa User

Ich mag Prosa und ich mag Privatheit. Um beides zusammen zu bekommen und um Herrn Facebook es nicht allzu leicht zu machen, meine ganzen Daten zu lesen, auszuwerten und sie mir wieder zurückzuschicken in Form von Werbung, werde ich meine Postings hier ein wenig prosaischer machen. Das klingt dann ein wenig übertrieben, unglaubwürdig, albern-doof, skurril… Prosa User weiterlesen

Ausstrahlung

Schau mal, die ganzen Lichter über der diesigen Elbe. Und sie spiegeln sich in dem Fluss. Ohne Wind zeigen sie alle auf mich. So wie Du. Und ich auf Dich. Aber ja, fragt Heiner Bremer, wie hell?

Denken ist nicht besser

Es ist ja nicht so, dass Denken an sich etwas besser machte. Ich liege jedenfalls abends nicht im Bett und denke, „toll viel gedacht heute“. Vielmehr entsteht Glück oft aus dem Fühlen, bisweilen sogar nichtdenken. Nichts gegen das nachdenken, aber glücklich macht es nicht. Und doch, denke ich an Dich, dann fühlt sich das gut… Denken ist nicht besser weiterlesen

Pochen

Das Leben pocht energisch an meinen Schläfen. Mein Herz springt fast aus seinem Korb. Ich schmiege mich in Gedanken an Deinen warmen Schoß. Im Leben darf man nur selten einfach zurücksetzen. Und eine andere Abfahrt nehmen. Solange Du bei mir bist, nehme ich den Fuß vom Gas und stelle mir vor, wie es ist, 100… Pochen weiterlesen

Zahnzwitschentraum

Sylvie. Bettina. Das Dekolletee dem Fotografen zugewandt, Filmkuss. Du bist Liebling. Blond. Wir begehren Dich, haben Dich so tief eingesogen, dass für Dein echtes Sein kaum Platz bleibt. Spaltensex mit Kassenbrille. Zwischen uns passte kein Zahnzwitschentraum. Und alles was bleibt,OMG, ist eine Pose.