500.

Als ich noch ein junger Blogger war, da gab es einen unter uns, der ganz besonders schöne Prosa schrieb. Sein Blog hieß “500 Beine”.

Soweit ich weiss, schreibt er heute noch. 500 Zeichen kann Mastodon zu einem Post verarbeiten, was mich an die Zeit erinnerte, als jeder über sein eigenes digitales Zuhause (Blog) mit anderen verknüpft war.

Seit Elon Musk nun als Galleonsfigur Twitter voraus steuert, fliehen viele vorauseilend zu Mastodon – einem vernetzten Social Network, bei dem nicht nur längere Texte zu lesen sein werden, sondern auch etwas von dem wieder hergestellt wird, was ich wehmütig vermisse: das sozial-digitale Vernetzen von anonsten autonomen Stimmen – wie 500 Beine es waren (oder noch sind?)

Komm an Bord!

Werde Teil eines fiktiven Segelabenteuers. Leinen los.

Abonniere kostenlos meinen fiktiven Logbuch-Roman eines Liveaboads - bevor er als E-Book erscheint!

Kein Spam, keine Werbung.

Erik
Autor, Podcaster und Blogger aus Hamburg. Ich schreibe E-Books über das Segeln und andere Reisethemen. Auch über Reisen in die POP-Kultur und das durch das Leben an sich. Ich podcaste unregelmäßig in meinem Bloggers Podcast. Meine E-Books findest Du zu Sonderpreisen für meine Follower:innen in meinem E-Book-Shop.