Zum Inhalt springen

Original Morgenseiten

    Die Idee ist einfach. Der Morgen ist noch frisch, der Tag ist jung. Da stechen noch nicht so viele Sorgen und Eindrücke in das weiche Fleisch meines Geistes. Die beste Zeit zu schreiben, hat jemand einst bestimmt. Und tatsächlich gibt es eine lange Tradition der so genannten “Morgenseiten”.

    Was sind die Morgenseiten?

    Das Schreiben von Morgenseiten ist eine Methode des Automatischen Schreibens, bekannt geworden aus dem Buch The Artist’s Way von Julia Cameron. Dieses Buch lehrt zerrüttete und verunsicherte Autoren und Künstler, auf den Pfad der Kreativität zurückzukehren und sich von der Angst zu lösen, die sie hindert und quält (Stichwort: Angst vor dem weißen Blatt Papier).

    Morgenseiten zu schreiben, soll Künstler ermutigen, die inneren und äußeren Stimmen zu überwinden, die Negativität verbreiten.

    Du bist nicht gut genug.
    Jeder ist besser als du.
    Du bist unwürdig, deine Arbeit ist unwürdig, warum also die Mühe?
    Es hat keinen Sinn, es zu versuchen – du wirst nur scheitern.

    Julia Cameron

    Die Morgenseiten wurden ursprünglich entwickelt, um Künstlern zu helfen, ihre kreativen Blockaden zu durchbrechen und wieder ein kreatives Leben zu führen. Die Kraft der Morgenseiten beschränkt sich jedoch nicht nur auf kreative Tätigkeiten. Diese Technik des Tagebuchschreibens ist für jeden Aspekt des Lebens wertvoll, von der Ehe über die Kindererziehung bis hin zu den täglichen Stressfaktoren bei der Arbeit. Jeder kann damit beginnen, Morgenseiten zu schreiben, um seinem Leben Klarheit, Fokus und Richtung zu geben.

    Morgenseiten in der Literatur: eine Form der Ecriture Automatique

    Morgenseiten sind eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sagt mein Freund C. – und der kennt sich aus. Ich mache das aber anders und teile meine Morgenseiten hier im Blog oder per E-Mail Newsletter.

    Wieviel schreibe ich denn eigentlich auf so eine Morgenseite?

    Wieviel ist eine Seite in Zeiten von Docs? Google fragen, Google antwortet. Mit geliehenem Wissen. 500 Wörter sind eine Seite. In zwölf Punkt. Punkt.

    Morgenseiten als E-Book

    Ich schreibe Morgenseiten in Form des Automatischen Schreibens; und Du kannst das Entstehen eines “Original Morgenseiten” Ebooks hier verfolgen.

    🤞 Verpass nix mehr!

    Wir senden keinen Spam!

    Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

    Schlagwörter: