Zum Kern vordringen.

Wollte man zum Kern vordringen,
Beispielsweise bei Deinem Pfirsich,
So entfernte man zuerst vorsichtig die rote Haut,
mit ihren samtig-feinen Härchen.

Dann schälte man in das saftige Fleisch.
Sonnengelb und von nasser Süße schwer.
Schneidet alles heraus, um tiefer zu gelangen.

Träfe dann auf einen runzeligen Kern,
Dessen hügelige Riffeln nun nichts mehr zu halten hätten.

Bräche ihn auf.
Brutal.
Und schaute dann nach des Kernes Wesen,
Nur um zwei kleine Samen zu erblicken.

Unscheinbar,
Zu Lebendigkeit befähigt,
Erstaunlich Schönes zu erschaffen.
Einen Pfirsich.
Eben.

Und bedauerte man dann,
in diesen wundervollen Pfirsich nicht gebissen zu haben?

bby_Fränkischer Weinbergspfirsich

Foto: bby via Flickr (cc) by

Komm an Bord!

Werde Teil eines Segelabenteuers.

Abonniere kostenlos meinen fiktiven Logbuch-Roman eines Liveaboads - bevor er als E-Book erscheint!

Kein Spam, keine Werbung.

Erik
Autor, Podcaster und Blogger aus Hamburg. Ich schreibe E-Books über das Segeln und andere Reisethemen. Auch über Reisen in die POP-Kultur und das durch das Leben an sich. Ich podcaste unregelmäßig in meinem Bloggers Podcast. Meine E-Books findest Du zu Sonderpreisen für meine Follower:innen in meinem E-Book-Shop.