Blick von der Mole

Episode 1 des ersten Bandes der „Seglergeschichten“ Seit Tagen schon wehte ein strenger Ostwind in die Bucht von Paralia, drückte das Wasser von einem Teil des kleinen Meeres in die andere. Die Mole des kleinen Hafens an der Nordküste der großen Bucht, der denselben Namen trug, widerstand schon seit hundert Jahren dem Lecken der Wellen.… Blick von der Mole weiterlesen

Time Magazine Cover: Die Zukunft ist weiblich

… besser gesagt: ist es die Gegenwart bereits. „2019 ist auf dem besten Weg, den höchsten Prozentsatz an TIME-Covern zu haben, die nur Frauen enthalten. Einmalig in der fast 100-jährigen Geschichte des Magazins.“

Willkommen.

Moin, schön, dass Du zu meinem Blog gefunden hast. Ich schreibe Texte in Form der „Ecriture Automatique„, einer Literaturform, die im Frankreich des späten 19. Jahrhunderts seine Blüte hatte. NEU: besuche meinen E-Book Shop Die Form variiert, von kurzen Gedichten und Gedanken zu Geschichten. Ich versende meine Texte via E-Mail, abonniere mich per Newsletter

Flüchtige Ewigkeit

Heute gab es kein Morgenrot; der Himmel sandte keinen Hinweis gen Erde, dass er sich um was schert. Mit feuchten, grauen Fingern griffen mies gelaunte Wolken nach allem Lebendigen, saugten alle Energie aus mir heraus. Ich betrat die Bodega gerade in dem Moment, als Du die Spülmaschine einräumtest, stoisch ruhig und mir abgewandt, umgeben von… Flüchtige Ewigkeit weiterlesen

Freundschaft mit der Fröhlichkeit

Für Julius, zur Konfirmation. Deine unerschütterliche Fröhlichkeit aus Kindertagen, In den Frühling des Lebens tragen; Auch wenn Zweifel und Wehen in Dir wühlen, Die Seelen Deiner Nächsten zu erfühlen. Denn mit des Anderen Glück, kommt die Heiterkeit zurück. Wenn Dir Freundschaft zum Frohsinn gelingt, Dich nichts vom Weg abbringt.

Urheber aller Länder, vereinigt euch!

Krieg der Verwerter (Links und Meinungen) Die Kampagne für und die gegen die neue EU Urheberrechtsreform, über die heute in Brüssel abgestimmt wird, betrifft nicht nur die Generation Instagram, sondern alle, die ins Internet schreiben. Auch mich. Ich habe mich lange schwer damit getan, mich klar dagegen zu positionieren; die Materie ist einfach zu komplex… Urheber aller Länder, vereinigt euch! weiterlesen

Dorothy Holden: „Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass dieses Buch auch gefunden und gelesen wird, nachdem ich gegangen bin.“

„Sehr viele Leute haben mir geraten, ein Tagebuch zu führen. Sie sagen, dass, wenn man ein Tagebuch führt, es wahrscheinlicher ist, interessante Ereignisse zu finden, die um einen herum passieren. Also werde ich, Dorothy, dieses Tagebuch behalten. Ich bin 12. Nächsten Monat werde ich dreizehn Jahre alt. Ich bin jetzt in meinem ersten Jahr der… Dorothy Holden: „Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass dieses Buch auch gefunden und gelesen wird, nachdem ich gegangen bin.“ weiterlesen

„Abschleppen“ – aus dem Alltag eines fiesen Trolls

„Du, Frau Schlägel, kannst Du mal bitte rüberkommen?“, frage ich meine Kollegin ein Büro weiter. „Jaaahaa, Moooment“, flötet es von nebenan. Wie ich dieses Langziehen von Vokalen hasse. Als sie dann vor meinem Schreibtisch steht, zeige ich aus dem Fenster: „Sag mal, kannst Du das Kennzeichen da unten lesen?“ „Jahaaaa, HH-V0-9999. – Wiesooo?“ „Nix, Danke.… „Abschleppen“ – aus dem Alltag eines fiesen Trolls weiterlesen

Old Owls Nest schlafen im echten Tipi in Florida

Wir haben auf unserer Florida Rundreise überall übernachtet: in einem 4-Sterne Hotel, einem Beach Resort an der Golfküste und in einem Super-Luxus-Sport Resort in Key West. In einem Designerhotel in Miami und in einem schlimmen Motel. Aber nirgendwo haben wir besser geschlafen, war die Übernachtung ein größeres Erlebnis, als im Tipi des Old Owl’s Nest.… Old Owls Nest schlafen im echten Tipi in Florida weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Auf Reisen Verschlagwortet mit