Schön

Verschwende dich an den Augenblick,
Zerre nicht, das Morgen,
Es ist nicht dein Geschick.

Und wenn du magst,
denk dabei an mich.

Paul Coehl
Autor, Blogger und ewig unterwegs