Was willst Du wirklich ..? – eine Übung

Wann vergisst Du alles um Dich herum? Und falls Deine Antwort lautet „’Der Bergdoktor‘ schauen, bis ich alle Staffeln auswendig kann“ oder „meinem Goldfisch Morsesprache per Wasserblasen-Furzen beibringen“: Worum geht es Dir dabei wirklich, was ist der Kern, den Du auf eine andere Tätigkeit übertragen könntest? …

so beschreibt Blogger Tim Schlunzig eine von sieben Fragen, deren Beantwortung mich näher an das bringen sollen, was ich im Grunde meines Herzens tun möchte.

Eine interessante Lektüre – und Übung, die man sich nicht durch skeptisches Nachdenken vermiesen lassen sollte.

Ich war auf jeden Fall von der Klarheit des Ergebnisses überrascht. Als ich anfing nachzudenken, was denn der Kern dessen sei, was mich die Zeit vergessen lässt, mich in den berühmten „Flow“ bringt, erschien ein Begriff in meiner inneren Timeline – genau einer:

„Geschichten erzählen“

Davon war es nur ein kleiner Weg, eine Art des inneren Zuhören, um folgende Skizze zu entwerfen:

Schreib auf: was treibt Dich im Kern an, wenn Du die Zeit und alles um Dich herum vergißt?

Geschichten:

  • erzählen
  • hören
  • erfahren
  • transformieren

in

Seemannsgarn

… und lustigerweise fühle ich: das stimmt.

Paul Coehl
Autor, Blogger und ewig unterwegs