Weit gereist, dieses Rot

20130821-092959.jpg

Ich sitze bei meinem zweiten Kaffee im Garten und lese E-Mails, als mich an der Peripherie etwas rotes trifft.

Durch das Laub des größten Baumes im Hof fällt die Spätsommersonne auf ein Überbleibsel des letzten Geburtstages, ein Schnipsel rotes Glitzerherz, teilt die blauen Anteile vom Rest und schickt helles rotes Licht auf meine Netzhaut. Weit gereist ist das Licht. Zusammen, und wird erst am Boden zu einem Pinpointer, der anderswo Polizisten-Hundertschaften in Marsch setzen würde. Nur ein paar hundert Meter die Strasse runter können sie ein Lied davon singen.

Ich bin erstaunt und blicke sekundenlang in dieses Licht. Den Rest des Tages habe ich davon einen dunkelblauen Fleck im Auge. 😉

Paul Coehl
Autor, Blogger und ewig unterwegs

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.